Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Auftakt zum 30. Rudolstadt Festival 2022 im Heinepark: Boban (der in den kurzen Hosen) i Marko (nicht dabei) Marković Orkestar (hier noch bei der Probe)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
eine Brass-Band des Marković-Roma-Clans aus Vladičin Han in Südserbien
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Speed-Balkan-Brass auf Spitzenniveau (sagt man)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Weil Balkan-Brass aber überhaupt nicht mein Ding ist, hab ich mich etwas ferner gehalten
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Manuela Hahnebach)
Alle anderen fanden es scheinbar toll (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio (Foto: Andreas Kuhrt)
Viel besser fand ich das italienische Giuliano Gabriele Trio (von "mal gucken" zum Highlight) auf der neuen Bühne bei den Bauernhäusern
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Dort konnte man auch ganz nah ran an die Bühne: Giuliano Gabriele & Lucia Cremonesi
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Das sind doch mal Musiker zum Anfassen (na ja, nicht ganz)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Eduardo Vessella (Percussion, Tamburello/Rahmentrommel)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Giuliano Gabriele (Gesang, Organetto/diatonisches Akkordeon, Tamburello)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Lucia Cremonesi (Viola/Bratsche)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Giuliano Gabriele...
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
groovt...
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
sich ziemlich schnell ein
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Lucia Cremonesi spielt auch kalabrische Leier...
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Manuela Hahnebach)
und Tamburello (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Lucia Cremonesi (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Eduardo Vessella (Foto: Andreas Kuhrt)
und Eduardo Vessella sowieso
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Eduardo Vessella (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Manuela Hahnebach)
(Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele, Lucia Cremonesi (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Publikum (Foto: Andreas Kuhrt)
Publikumsstimmungsmäßig hat es ein bisschen gedauert, aber am Ende waren die Tänzer begeistert
Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele Trio: Publikum (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)
Danach gabs ab viertel 1 noch das Spät(Früh)programm auf der Heinepark-Hauptbühne (ganz in Kölner Rot-Weiß getaucht): Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Ein Ruth-prämiertes Musik-Projekt des Kölner Humba e.V.: Kölner Multi-Kulti-Reggae-Politsong-Karneval-Programm
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Ein bunt zusammengewürfelter Musikerhaufen: mit Melchi Vepouyoum aus Kamerun
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Ich sag mal: das Licht war toll...
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Def Benski (links) hat versucht zu singen/rappen, Amy Brauhaus hat mit "Wut" und Körpereinsatz alles versucht...
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Mirta Junco (Foto: Manuela Hahnebach)
und die Kölner Kubanerin Mirta Junco Wambrug auch einiges (z.B. zu tanzen)... (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Mirta Junco (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Klaus der Geiger (Foto: Andreas Kuhrt)
Klaus der Geiger, Pachapapa in "seine kölsche Ponschoo" sowieso: um dreiviertel 2 muss auch mal Zeit sein, um über die Erde nachzudenken: "Erde, wir sind deine Kinder"...
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Klaus der Geiger (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Klaus der Geiger (Foto: Manuela Hahnebach)
dafür ist es nie zu früh/spät, auch mit 82 nicht (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Klaus der Geiger (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Amy Brauhaus und Steven Ouma (Foto: Manuela Hahnebach)
Multikulti ist bei Humba Programm: die Kölnerin Amy Brauhaus und Steven Ouma aus Kenia (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Amy Brauhaus und Steven Ouma (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Melchi Vepouyoun (Foto: Manuela Hahnebach)
Melchi Vepouyoun aus Kamerun (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Melchi Vepouyoun (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Bei aller Sympathie für Kölner Lebensart und Weltoffenheit: auf einem Musikfestival morgens um 2 funktioniert Straßenmusik nicht so gut
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Andreas Kuhrt)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)
(Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Mirta Junco, Roland Peil und der Bühnensprecher aus Köln (Foto: Manuela Hahnebach)
Mirta Junco, Roland Peil und der Moderator an der großen Heineparkbühne (zufällig auch aus Köln) verabschieden sich (Foto: Manuela Hahnebach)
Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness: Mirta Junco, Roland Peil und der Bühnensprecher aus Köln (Foto: Manuela Hahnebach)

Rudolstadt Festival 2022

Rudolstadt Festival 2022 1 2 3 4

Ziemlich ungewohnt, so ein Festival nach 3 Jahren. Inzwischen ziemlich gewöhnlich war, dass ich wieder mal keine der Bands kannte (außer Pussy Riot dem Namen nach). Deshalb musste ich schon vorher ein bisschen reinhören, um sich im viertägigen Programm mit rund 300 Veranstaltungen auf 29 Bühnen orientieren zu können: Rudolstadt Festival zum 30sten.

Meine Favoriten 2022:

Trad.Attack (Estland) tradattack.ee
Brushy One String (Jamaika) www.brushyonestring.com
Giuliano Gabriele Trio/Officine Meridionali Orchestra (Italien) giulianogabriele.it
Rüüt www.ryyt.ee
und die Reifenartistin Pauline Zoé (Belgien/Brasilien) www.paulinezoe.com

07.07.2022 Mehr oder weniger überraschend

Boban i Marko Marković Orchestar

Rudolstadt Festival 2022: Boban i Marko Marković Orkestar (Foto: Andreas Kuhrt)

Das Rudolstadt Festival ist natürlich immer für musikalische Überraschungen gut. Keine Überraschung war, dass das südserbische Roma-Balkan-Brass-Orchester Boban (Vater) i Marko (Sohn, war aber nicht dabei) Marković Orkestar (www.facebook.com/BobanMarkovicOrkestar) Balkan-Brass spielt (nach allen Informationen auf höchstem Niveau). Aber ich kann trotzdem damit nichts anfangen. Also: Ohren zu und durch. Die Musiker des Roma-Familienclans Marković aus dem kleinen südserbischen Ort Vladičin Han gelten als die besten Blasmusiker ihrer Gegend, wenn nicht sogar des Balkan-Brass überhaupt. Zum diesjährigen Länderthema „Titos Erben“ (Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawiens) war eine Balkan-Brass-Eröffnung natürlich naheliegend, aber für mich nicht wirklich (er)lebenswichtig. So konnte ich den kurzen Regenschauer zum Eröffnungs-Konzertbeginn um 21 Uhr erst mal im Trockenen abwarten und dann hab ich mir die 17 mehr oder weniger voluminösen Balkan-Bläser und -Drummer eher aus der Ferne angehört. Ordentlich Dampf (Puste) haben die schon in ihre Trompeten, Hörner und Tubas gebracht. Und der brechend volle Platz vor der großen Heineparkbühne sprach für ein begeistertes Publikum (aber es gab ja zu dieser Zeit auch noch kein anderes Konzert).

Giuliano Gabriele Trio

Rudolstadt Festival 2022: Giuliano Gabriele (Foto: Andreas Kuhrt)

Eine erfreuliche Überraschung war für mich das Giuliano Gabriele Trio (www.giulianogabriele.it) aus Süditalien: Giuliano Gabriele (Gesang, Organetto/diatonisches Akkordeon, Tamburello/Rahmentrommel), Lucia Cremonesi (Viola/Bratsche, Tamburello) und Eduardo Vessella (Tamburello, Percussion). Das Trio macht Musik aus dem Süden Italiens: Alltags-, Liebes- und Unterweltlieder (laut eigener Ankündigung). Nicht dahingesäuselt, sondern spannend und leidenschaftlich gesungen und gespielt. Giuliano Gabrieles süditalienische Lieder sind nicht bieder und artig wie anderer Länder Volkslieder, sondern im Gegenteil treibend oder tragisch, immer leidenschaftlich und mit rhythmischen Wiederholungen auch irgendwie hypnotisierend berauschend. Fazit: Giuliano brauchte etwas länger, um überhaupt anzukommen (Autopanne, Bühnensuche), aber dann groovte er und seine Band sich ziemlich schnell ein. Und aus der deutschen Bauernhäuser-Sitzordnung musste sich erst mal Tanzstimmung Bahn brechen… So, die vorgemerkte schottische Band Mánran auf der Heinepark-Konzertbühne hatten wir durch die faszinierenden Italiener verpasst…

Humba, Humba, Täterätäjah

Rudolstadt Festival 2022: Humba Reggae Jeckness (Foto: Manuela Hahnebach)

Blieb nur noch das Spätprogramm ab viertel 1 auf der Großen Bühne: Humba Reggae Jeckness (www.humba.de): Eine bunt zusammengewürfelte Kölner Multikulti-Musikertruppe (die sich aus der Szene irgendwie alle kennen) unter der musikalischen Regie von Roland Peil (Schlagzeuger der Fanta4). Der Anspruch, Kölner Weltoffenheit, Karnevalsgeist und Reggea-Ambition zu verbinden, ist für mich grandios gescheitert: man kann Nachts um 2 keine Mietprobleme verklickern (Amy Brauhaus: „Wut“) oder Weltgedanken (Pachapapa Klaus der Geiger: „Erde, wir sind deine Kinder“), d.h. man kann das natürlich schon versuchen, aber es funktioniert nicht. Mangelnde Karnevalslust im Juli, fehlendes Kölsch-Verständnis, ein irgendwie UnSänger Def Benski („In dr Nohberschaff“), eine (hüft)steife kubanische Sängerin Mirta Junco Wambrug, unterschwellige Reggae-Ansätze und sonst bunt gemixte Musikstile konnten das Programm nicht tragen. Da nutzte auch der Körpereinsatz von Amy Brauhaus nichts. Am Interessantesten waren noch die afrikanischen Musiker/Sänger Melchi Vepouyoum aus Kamerun und Steven Ouma aus Kenia. Sorry: insgesamt für mich eine überraschende Enttäuschung.